Tag Archives: slider

Kaderplanung 1. Mannschaft Saison 2017/2018

DSC_4582[1]

Die Kaderplanung unserer 1. Mannschaft für die kommende Runde ist so gut wie abgeschlossen. Hier die Übersicht:

1. Neuzugang SVR I:

a

Andelo Szrentic
27 Jahre
Außenbahn Defensiv/Offensiv, Sturm
SC Hauenstein (Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar)


2. Neuzugang:

a
Dominik Steinel
25 Jahre
Abwehr
TB Jahn Zeiskam (Verbandsliga Südwest)


3. Neuzugang:

a
Eric Kiefer
27 Jahre
Offensives Mittelfeld
TB Jahn Zeiskam (Verbandsliga Südwest)


4. Neuzugang:

a
Sascha Pfirrmann
39 Jahre
Torwarttrainer / Torhüter
FC Phönix Bellheim (Kreisliga Ost)


5. Neuzugang:

a
Carsten Lutz
24 Jahre
Offensives Mittelfeld, Sturm
KSC II (Oberliga Baden-Württemberg)


6. Neuzugang:

a
Vitor Meskhi
17 Jahre
Mittelfeld
FC Speyer (A-Junioren Regionalliga Südwest)


7. Neuzugang:

a
Martin Kramer
24 Jahre
Abwehr
SV Mörsch (Verbandsliga Südbaden)


Abgänge:

a
Pascal Boudgoust
zukünftiger Verein: SV Büchelberg

a
Jan Ößwein
zukünftiger Verein: TSG Jockgrim

a
Dominik Werling
zukünftiger Verein: unbekannt

a
Marcel Züchel
zukünftiger Verein: TuS Schaidt

a
Manuel Sachs
zukünftiger Verein: SV Büchelberg (bereits seit Winter)

a
Nicolai Eßwein
zukünftiger Verein: beruflicher Wechsel Raum Stuttgart

Kaderplanung 2. Mannschaft Saison 2017/2018

Bild[1]

Die Kaderplanung unserer 2. Mannschaft für die kommende Runde ist abgeschlossen. Hier die Übersicht:

1. Neuzugang SVR II:

a

Modesta Naganamodel
22 Jahre
Stürmer
FC Neupotz (Kreisliga Ost)


2. Neuzugang:

a

Patrick Shane Nolan
18 Jahre
Außenbahn Offensiv
TSG Jockgrim (A-Jugend)


3. Neuzugang:

a
Patrik Schuhmacher
26 Jahre
Sturm
TuS Hördt (Kreisliga Ost)


4. Neuzugang:

a
Patrick Gumbrecht
24 Jahre
Außenbahn Offensiv
TSV Lingenfeld (A-Klasse Rhein-Mittelhardt)


5. Neuzugang:

a
Serkan Durgut
18 Jahre
Außenbahn Offensiv
JFV Ganerb (A-Jugend)


6. Neuzugang:

a
Gervyl Ngoupende
18 Jahre
Sturm
Afrika (bereits seit März im Kader)


7. Neuzugang:

a
Tobias Schof
35 Jahre
Co-Trainer
SV Hagenbach


8. Neuzugang:

a
Dennis Ramis
28 Jahre
Mittelfeld
FC Phönix Bellheim (bereits im Winter)


Abgänge:

a
Patrick Vollmann
zukünftiger Verein: VfB Hochstadt

a
Dominik Kupper
zukünftiger Verein: TSV Lingenfeld

a
Henry Harder
zukünftiger Verein: TuS Knittelsheim

a
Julian Großhans
zukünftiger Verein: TuS Knittelsheim

a
Marcel Geis
zukünftiger Verein: SV Herxheimweyher (bereits seit März)

Die 1b sagt Danke!

18700510_1535520429856625_514398734380827585_o

Am vergangenen Wochenende fand zum Saisonabschluss unser traditionelles Grillfest auf der heimischen Clubhausterrasse des SVR statt. Neben den reichlichen Köstlichkeiten der Metzgerei Martin sowie der Bäckerei Harder war das DFB-Pokalfinale eines der Programmpunkte des Abends. In diesem Rahmen begrüßten wir dieses Jahr erstmalig unsere neu gegründete Sponsorengruppe die unser Mitspieler Danny Albrecht in mühevoller Arbeit ins Leben gerufen hat und die uns in dieser Saison sensationell Unterstützte. Als kleines Dankeschön, zusätzlich zur Einladung erhielten alle Gönner noch ein persönliches Präsent unserer Truppe. Auch auf diesem Weg möchten wir uns nochmal ganz herzlich bei allen Fans, Freunden, Kritikern und 1b-interessierten dafür bedanken, dass ihr uns in der abgelaufenen Saison begleitet habt. Wir machen jetzt erstmal Ferien auf Mallorca und ab Juli heißt es wieder Gas geben für eine Erfolgreiche Saison 17/18

TuS Altleiningen – SVR 5:4 (2:3)

IMGP8270

Letztes Saisonspiel ohne Erfolg

Nach dem letzten Saisonspiel beim TUS Altleiningen gingen die Lilanen mit gesenkten Köpfen vom Platz.
Die Heimmannschaft hat der SVR-Truppe alles abverlangt. Sie spielten, als ob sie noch eine Chance gehabt hätten Meister zu werden.
Die überaus harte und aggressive Gangart hatte alle überrascht.
Das Spiel fing für das Team aus Rülzheim super an, gleich in der 5 Min. konnte sich Moritz Stock durchsetzen und das 0:1 erzielen.
Im Gegenzug erzielte Patrick Coenen den Ausgleich, wenig später wurde Moritz Stock vom Torwart im Strafraum gefoult. Den Elfmeter verwandelte Rexhep Mustafa souverän. Und es ging torreich weiter. In der 21. Min. setzte sich wieder Moritz Stock frech und sehr gekonnt durch umspielte vier Abwehrspieler und schoß das Leder ins lange Eck zum 1:3. Die SVR-Fans glaubten, jetzt sei alles gelaufen. das Gegenteil war der Fall. In der 30 Min. konnte wieder der torgefährlichste TUS-Spieler Coenen den Anschlusstreffer zum 2:3 erzielen.
Das war auch der Pausenstand.

Nach dem Wiederanpfiff hatten die Rülzheimer etwas wenig nach vorne gearbeitet, promt wurden sie bestraft und es fiel in der 58 Min. der Ausgleich zum 3:3. Die Heimmannschaft  ging weiter sehr hart zur Sache. Der Schiri war teilweise nicht mehr Herr der Lage. Diskutierte mit den Zuschauern und Spielern. Es war kein guter Tag für den Schiedsrichter Matthias Fuchs. So fällte er auch einige sehr umstrittene Entscheidungen zu Ungunsten der Lilanen. In der 73. Min. konnte der TUS sogar das 4:3. erzielen. Jetzt war das Spiel völlig zerfahren und durch noch mehr Fouls unterbrochen. Dann hämmerte Paul Stock aus 20 Metern den Ball unhaltbar unter die Latte. Und es stand 4:4.
Trotz Unterzahl (Platzverweis nach Gelb/Rot), waren die Altleininger weiter sehr aggressiv. Mit sehr hohem Aufwand gewannen sie am Ende das Match mit 5:4.

Fazit:
Die Niederlage war ohne Bedeutung, weil die Konkurrenz gewonnen hat, somit hätte dieser Auswärtssieg auch nichts gebracht.
Anzumerken ist noch, dass die Spieler der SVR II ihre Sache sehr gut gemacht haben. Sie ersetzten die etatmäßigen Spieler, P. Brechtel, Socher, Istanbullu, Krucker, Vollmar, Dränkow, M. Brechtel, Boudgoust und Benneter. Eingesprungen sind von der „Zweiten“: Henninger & Faulhaber und drei weitere Spieler (Beqirai, Tolbert, Diener), die auf der Bank Platz nahmen.

Bericht: Franz Pietruska

Bilder vom Spiel