Author Archives: Christian

SVR I Trainingsauftakt 30.06.2017, Bilder, Spielplan und Pokal

IMG_0563.jpeg

Am vergangenen Freitag begrüßte Cheftrainer Marco Weißgerber die SVR-Spieler zur Vorbereitung auf die neue Saison 2017/2018.
Zunächst stand ein Leistungstest mit Sprint- und Sprungübungen auf dem Programm, welches von unserem Neuzugang Eric Kiefer geleitet wurde. Eric schreibt gerade seine Masterarbeit zu diesem Thema.
Die Verantwortlichen des Spielbetriebs der Aktiven, Dieter Wolff, Sascha Benz und Christian Rüffel wünschen dem Trainerteam und der Mannschaft eine verletzungsfreie und erfolgreiche Vorbereitung.

Hier die ersten Spiele (Terminänderungen vorbehalten):
1. Spieltag, So, 13.08.17, 15:00 Uhr: SVR – VfR Grünstadt
2. Spieltag, So, 20.08.17, 15:00 Uhr: Wormatia Worms II – SVR
3. Spieltag, So, 27.08.17, 15:00 Uhr: SVR – SV Horchheim
4. Spieltag, So, 03.09.17, 15:00 Uhr: SV Vikt. Herxheim – SVR

Bitburger Verbandspokal:
1. Runde, So, 06.08.17, 17:00: Fortuna Billigheim-Ingenheim – SVR

Die Website wird nach dem Fototermin am 22.07.17, in der letzten Juliwoche mit neuen Bildern inkl. der Kader aktualisiert.

Hier könnt ihr jeweils aktualisiert die Bilder zur Vorbereitung anschauen

Kaderplanung 1. Mannschaft Saison 2017/2018

DSC_4582[1]

Die Kaderplanung unserer 1. Mannschaft für die kommende Runde ist so gut wie abgeschlossen. Hier die Übersicht:

1. Neuzugang SVR I:

a

Andelo Szrentic
27 Jahre
Außenbahn Defensiv/Offensiv, Sturm
SC Hauenstein (Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar)


2. Neuzugang:

a
Dominik Steinel
25 Jahre
Abwehr
TB Jahn Zeiskam (Verbandsliga Südwest)


3. Neuzugang:

a
Eric Kiefer
27 Jahre
Offensives Mittelfeld
TB Jahn Zeiskam (Verbandsliga Südwest)


4. Neuzugang:

a
Sascha Pfirrmann
39 Jahre
Torwarttrainer / Torhüter
FC Phönix Bellheim (Kreisliga Ost)


5. Neuzugang:

a
Carsten Lutz
24 Jahre
Offensives Mittelfeld, Sturm
KSC II (Oberliga Baden-Württemberg)


6. Neuzugang:

a
Vitor Meskhi
17 Jahre
Mittelfeld
FC Speyer (A-Junioren Regionalliga Südwest)


7. Neuzugang:

a
Martin Kramer
24 Jahre
Abwehr
SV Mörsch (Verbandsliga Südbaden)


Abgänge:

a
Pascal Boudgoust
zukünftiger Verein: SV Büchelberg

a
Jan Ößwein
zukünftiger Verein: TSG Jockgrim

a
Dominik Werling
zukünftiger Verein: unbekannt

a
Marcel Züchel
zukünftiger Verein: TuS Schaidt

a
Manuel Sachs
zukünftiger Verein: SV Büchelberg (bereits seit Winter)

a
Nicolai Eßwein
zukünftiger Verein: beruflicher Wechsel Raum Stuttgart

Kaderplanung 2. Mannschaft Saison 2017/2018

Bild[1]

Die Kaderplanung unserer 2. Mannschaft für die kommende Runde ist abgeschlossen. Hier die Übersicht:

1. Neuzugang SVR II:

a

Modesta Naganamodel
22 Jahre
Stürmer
FC Neupotz (Kreisliga Ost)


2. Neuzugang:

a

Patrick Shane Nolan
18 Jahre
Außenbahn Offensiv
TSG Jockgrim (A-Jugend)


3. Neuzugang:

a
Patrik Schuhmacher
26 Jahre
Sturm
TuS Hördt (Kreisliga Ost)


4. Neuzugang:

a
Patrick Gumbrecht
24 Jahre
Außenbahn Offensiv
TSV Lingenfeld (A-Klasse Rhein-Mittelhardt)


5. Neuzugang:

a
Serkan Durgut
18 Jahre
Außenbahn Offensiv
JFV Ganerb (A-Jugend)


6. Neuzugang:

a
Gervyl Ngoupende
18 Jahre
Sturm
Afrika (bereits seit März im Kader)


7. Neuzugang:

a
Tobias Schof
35 Jahre
Co-Trainer
SV Hagenbach


8. Neuzugang:

a
Dennis Ramis
28 Jahre
Mittelfeld
FC Phönix Bellheim (bereits im Winter)


Abgänge:

a
Patrick Vollmann
zukünftiger Verein: VfB Hochstadt

a
Dominik Kupper
zukünftiger Verein: TSV Lingenfeld

a
Henry Harder
zukünftiger Verein: TuS Knittelsheim

a
Julian Großhans
zukünftiger Verein: TuS Knittelsheim

a
Marcel Geis
zukünftiger Verein: SV Herxheimweyher (bereits seit März)

TuS Altleiningen – SVR 5:4 (2:3)

IMGP8270

Letztes Saisonspiel ohne Erfolg

Nach dem letzten Saisonspiel beim TUS Altleiningen gingen die Lilanen mit gesenkten Köpfen vom Platz.
Die Heimmannschaft hat der SVR-Truppe alles abverlangt. Sie spielten, als ob sie noch eine Chance gehabt hätten Meister zu werden.
Die überaus harte und aggressive Gangart hatte alle überrascht.
Das Spiel fing für das Team aus Rülzheim super an, gleich in der 5 Min. konnte sich Moritz Stock durchsetzen und das 0:1 erzielen.
Im Gegenzug erzielte Patrick Coenen den Ausgleich, wenig später wurde Moritz Stock vom Torwart im Strafraum gefoult. Den Elfmeter verwandelte Rexhep Mustafa souverän. Und es ging torreich weiter. In der 21. Min. setzte sich wieder Moritz Stock frech und sehr gekonnt durch umspielte vier Abwehrspieler und schoß das Leder ins lange Eck zum 1:3. Die SVR-Fans glaubten, jetzt sei alles gelaufen. das Gegenteil war der Fall. In der 30 Min. konnte wieder der torgefährlichste TUS-Spieler Coenen den Anschlusstreffer zum 2:3 erzielen.
Das war auch der Pausenstand.

Nach dem Wiederanpfiff hatten die Rülzheimer etwas wenig nach vorne gearbeitet, promt wurden sie bestraft und es fiel in der 58 Min. der Ausgleich zum 3:3. Die Heimmannschaft  ging weiter sehr hart zur Sache. Der Schiri war teilweise nicht mehr Herr der Lage. Diskutierte mit den Zuschauern und Spielern. Es war kein guter Tag für den Schiedsrichter Matthias Fuchs. So fällte er auch einige sehr umstrittene Entscheidungen zu Ungunsten der Lilanen. In der 73. Min. konnte der TUS sogar das 4:3. erzielen. Jetzt war das Spiel völlig zerfahren und durch noch mehr Fouls unterbrochen. Dann hämmerte Paul Stock aus 20 Metern den Ball unhaltbar unter die Latte. Und es stand 4:4.
Trotz Unterzahl (Platzverweis nach Gelb/Rot), waren die Altleininger weiter sehr aggressiv. Mit sehr hohem Aufwand gewannen sie am Ende das Match mit 5:4.

Fazit:
Die Niederlage war ohne Bedeutung, weil die Konkurrenz gewonnen hat, somit hätte dieser Auswärtssieg auch nichts gebracht.
Anzumerken ist noch, dass die Spieler der SVR II ihre Sache sehr gut gemacht haben. Sie ersetzten die etatmäßigen Spieler, P. Brechtel, Socher, Istanbullu, Krucker, Vollmar, Dränkow, M. Brechtel, Boudgoust und Benneter. Eingesprungen sind von der „Zweiten“: Henninger & Faulhaber und drei weitere Spieler (Beqirai, Tolbert, Diener), die auf der Bank Platz nahmen.

Bericht: Franz Pietruska

Bilder vom Spiel

SVR – ASV Maxdorf 7:0 (3:0)

IMGP7710

Bilder vom Spiel

Bericht: Franz Pietruska

Überlegenheit durch Qualität!

Der 26. Spieltag am Sonntag, den 23. April, endete sehr erfolgreich.
Die Gäste aus Maxdorf waren in der ersten Viertelstunde noch auf Augenhöhe, spielten sich auch drei sehr gute Tormöglichkeiten heraus. Ein Treffer wurde ihnen wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt. Die Lilanen hatten in dieser Phase Glück, dass die Maxdorfer keinen Treffer erzielte konnten.

Ab der 18 Min. war der Widerstand der Gäste überwunden. Bittner gab von der rechten Außenbahn kommend den Ball präzise nach innen. Marco Krucker konnte ihn ebenso präzise per Flugkopfball im Netz unterbringen. Danach entwickelten die Rülzheimer eine immer stärker werdende Dominanz. So konnte nach einem Foul an der Strafraumgrenze Michael Bittner in gekonnter Manier den Ball direkt in den Torwinkel zum 2:0 befördern.
Nun spielten und kombinierten die Lilanen befreit vom Druck, gewinnen zu müssen. In der 45 Min. konnte Rexhep Mustafa den dritten Treffer erzielen. Bei diesem Halbzeitstand konnten die 250 Zuschauer sehr entspannt das Halbzeitbierchen genießen.
Nach der Pause konnten sich die ASV-Spieler nicht mehr zu einer Offensive durchsetzen. Die Überlegenheit des SVR, der mit allen Trainern (Weißgerber, Brechtel und Vollmar) auf dem Platz stand, war zu mächtig. Patrick Brechtel konnte noch zwei Tore (58 und 61 Min.) erzielen, Rexhep Mustafa in der 68. Min. ein Weiteres. Den Schlusspunkt setzte in der 63 Min. Paul Stock zum 7:0.
Hätten die SVR-Stürmer danach noch die vier klaren Chancen genutzt, hätte das Endresultat auch zweistellig ausfallen können.

Fazit:
Der SVR scheint seine alte Stärke wieder gefunden zu haben. Da die Wettbewerber um Platz Zwei gepatzt haben, ist plötzlich wieder alles drin. Die Relegation ist nach den noch vier zu spielenden Begegnungen keine Illusion, sie ist unerwartet wieder Realität geworden. Trotzdem sollte die Mannschaft die Lockerheit der letzten Wochen bewahren und genau so in die restlichen Tage bis Saisonende gehen. Hoffentlich wird dies auch von den Fans so erkannt und gewürdigt.

Es spielten von Beginn an:
Gadinger, Gehrlein, Vollmar, Weißgerber, Istanbullu, Krucker, P. Brechtel, Bittner, P.Stock, M. Stoch, Mustafa

Eingewechselt wurden:
Jan Oesswein für Reiner Vollmar in der 75 Min.
Daniel Henninger für Moritz Stock in der 75 Min.
Adrian Faulhaber für Marco Krucker in der 80 Min.

Weitere Spieler auf der Bank:
Dennis Karn

Bilder vom Spiel

1 2 3 4