06.08.17 – SVR II vs. Lug/Schw.

IMG_7683

Sieg zum Saisonauftakt
zu den Bildern geht’s hier

Mit einer überzeugenden Leistung startete die 1b zum Kerwespiel in die neue Saison 17/18. Bei sommerlichen Temperaturen gastierte der ASV Lug/Schwanheim im heimischen Peter Becht Stadion und beschränkte sich mit Spielbeginn auf eine robuste Defensive und langen Bällen auf die schnellen Spitzen. Mit Beginn der Partie übernahm der SVR das Kommando und erspielte sich ein deutliches Übergewicht und einige sehr gute Tormöglichkeiten. Leider wurden diese Reihenweise versiebt, sodass in der 31. Minute ein Distanzkracher von Dennis Faust herhalten musste um diese Tür aufzustoßen. Aus rund 25 Meter sah er, dass der gute Gästekeeper Dominic Kechler etwas zu weit vor seinem Kasten stand und drosch die Kugel direkt unter den Querbalken zur verdienten 1:0 Führung. Unmittelbar danach, in der 35. Spielminute, kombinierten sich die Lilanen abermals sehenswert in den gegnerischen 16er und Neuzugang Modeste Naganamodei belohnte sich endlich mit seinem überfälligen Tor zum 2:0. Wiederum kurz darauf erzielte Lug/Schwanheim mit seinem ersten Torschuss der Partie den Anschlusstreffer zum 2:1 in der 39. Minute. Nach einem Befreiungsschlag landete der Ball bei Felix Scherer der durch unsere aufgerückte Abwehr und einem Stellungsfehler an den Ball kam und nach einer energischen Einzelleistung den Ball neben den langen Pfosten setzte. Kurz darauf pfiff der gut leitende Schiedsrichter Maier zur Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel flachte die Partie zusehends ab und beiden Mannschaften fiel es schwer das gute Niveau des ersten Durchgangs aufrecht zu erhalten. Sowohl Lug als auch wir konnten nicht mehr ganz so viel investieren wie es nötig gewesen wäre um dem Spiel nochmal eine entsprechende Wendung zu geben. Trotz allem war es die Heimmannschaft, die in der nun recht ausgeglichenen Partie die deutlicheren Torchancen zu verzeichnen hatte doch auch im zweiten Spielabschnitt sollte es uns nicht gelingen unsere Torausbeute zu erhöhen. So dauerte es bis zur 90. Minute ehe der eingewechselte Danny Albrecht nach einem Konter von Dennis Ramis bedient wurde und mit dem 3:1 endgültig den Deckel auf diese Partie machte. Dem ohne Fremdeinwirkung verletzten Yannick Stolzer wünscht der SVR noch auf diesem Wege alles Gute und eine schnelle Genesung!

Fazit:

In der ersten Halbzeit zeigte die Mannschaft eine teilweise sehr überzeugende Leistung, ließ aber auch beste Torchancen ungenutzt. Nichtsdestotrotz hat die Mannschaft nie aufgesteckt und hat sich über 90 Minuten den Sieg verdientermaßen erarbeitet. Auf dieser Leistung kann aufgebaut werden. Am kommenden Sonntag, 13.08.17 empfangen wir zum nächsten Heimspiel den an diesem Wochenende ebenfalls siegreichen SV Minfeld. Anpfiff der Partie ist um 16 Uhr. Die Mannschaft würde sich über die Unterstützung einiger Zuschauer sehr freuen.


Simon Hartenstein