30.04.17 – VFB Hochstadt vs. SVR II

Bild1

Starker Auftritt in Hochstadt

Bei herrlichem Fussballwetter gastierten wir zum 27. Spieltag beim VFB Hochstadt. Nach der deutlichen Niederlage der Vorwoche war die Mannschaft in Lila an diesem Tag auf Wiedergutmachung aus. Wir zeigten gleich nach dem Anpfiff des sehr souverän leitenden Schiedsrichters Demirag eine sehr konzentrierte und engagierte Leistung. Konnte der VFB in den Anfangsminuten noch auf Augenhöhe agieren, übernahmen wir mit fortlaufender Dauer des Spiels mehr und mehr das Ruder sodass wir nach rund zehn Minuten die spielbestimmende Mannschaft waren. In der 11. Spielminute konnten wir unsere spielerische Überlegenheit nutzen und mit dem ersten Treffer des Tages in Führung gehen. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau des VFB, verursacht durch energisches Pressing unsererseits, gelang der Ball zu Daniel Henninger. Dieser stürmte fast unbedrängt auf Keeper Theobald zu der beim ersten Abschluss noch parieren konnte, jedoch nutzte Henninger den Nachschuss und traf zum verdienten 0:1 aus unserer Sicht. Fortan spielte fast nur noch die Mannschaft in Lila und Hochstadt hatte alle Mühe uns zu bespielen. Aus dieser Überlegenheit resultierend entstanden mehrere gute Tormöglichkeiten, doch wieder zeigte sich unser Unvermögen vor dem gegnerischen Gehäuse. So dauerte es bis zur 30. Spielminute ehe Dennis Faust den Torabstand auf 0:2 erhöhen konnte. Schön frei gespielt versenkte er die Kugel aus rund 16 Metern durch die Beine des herausstürmenden Theobald. Hochstadt verzeichnete in Halbzeit eins noch zwei sehr gute Tormöglichkeiten die jedoch durch unseren Torwart Faulhaber (1gg1 Situation) und Christian Braun („in höchster Not“) geklärt wurden. Dies sollten jedoch über das gesamte Spiel hinweg die besten Chancen der Heimelf bleiben. Weitere gute Tormöglichkeiten blieben unsererseits leider ebenso ungenutzt, sodass mit dem Pausenstand von 0:2 die Seiten gewechselt wurden. Die zweite Halbzeit erreichte leider nicht mehr das gute Niveau des ersten Durchgangs, was von unserer Seite aus jedoch nicht weiter schlimm war. Nach wie vor Tonangebend jedoch ohne zwingende Torszenen entwickelte sich eine recht zähe Partie. Hochstadt musste Offensiv agieren und konnte nicht so richtig, wir waren auf Sicherheit und Konterspiel bedacht. Resultierend daraus spielte sich vieles im Mittelfeld ab und die Zweikampfhärte nahm sichtlich zu. In der 88. Minute belohnte sich Neuzugang Gervyl Ngoupende endlich mit seinem ersten Saisontor. Nach einer herausragenden Vorarbeit durch Angelo Gehrlein behielt er gegen den Torwart einen kühlen Kopf und schob den Ball überlegt zum 0:3 Endstand ein. In den Minuten zuvor wurden abermals beste Torabschlüsse u.a. durch Elvis Beqiraj, Gervyl Ngoupnede oder Dennis Ramis nicht genutzt um schon frühzeitiger endgültig den Deckel drauf zu machen. Nachdem der unparteiische die Begegnung abgepfiffen hat wurde der erste Sieg seit dem 21. Spieltag am 12.03.17 bejubelt.

Fazit:

Die Mannschaft hat an diesem Tag wieder ihr altes Gesicht gezeigt und einen leidenschaftlichen, engagierten und sehr überzeugenden Auftritt hingelegt. Das wir an diesem Spieltag mit unserer Stammformation (vor Abstellungen an die Landesligaelf) auftraten spielte bei diesem Sieg sicherlich auch eine Rolle, jedoch zeigte die Mannschaft endlich mal wieder die Qualität und Einstellung die uns in den letzten Partien teilweise gefehlt hat. Unterm Strich hat die Mannschaft einen verdienten Sieg eingefahren und steht nun mit 40 Punkten auf dem achten Platz der Tabelle. Das nächste Spiel bestreitet die 1b am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr gegen den FC Insheim Zuhause im Peter Becht Stadion.


Simon Hartenstein