27.11.16 – SVR II vs. TuS Schaidt

img_0982_2_1

Leistungsgerechtes Remis

zu den Bildern geht’s hier

Zum letzten Heimspiel der Saison begrüßten wir vor magerer Kulisse den Bezirksligaabsteiger TuS Schaidt im heimischen Peter Becht Stadion. Auf schwierigem Geläuf hatten beide Teams alle Mühe ordentlich in die Partie zu kommen. In den ersten 10 Minuten verbuchte Schaidt deutlich mehr Ballbesitz als wir, was jedoch von unserer Seite aus ganz bewusst so in Kauf genommen wurde. Die Mannschaft in Lila schaffte es in der eigenen Hälfte das Feld und die Abstände in den einzelnen Mannschaftsteilen sehr eng zu halten und somit den Gegner bei dessen Ballbesitz permanent zu bearbeiten. Nach Balleroberung zeigte der SVR in einigen schnell vorgetragenen Kontern seine Offensivqualität und stellte die Gäste durch die temporeichen Gegenstöße immer wieder vor Probleme in deren Defensivreihe. In der 15. Minute konnte Daniel Henninger im gegnerischen Strafraum nur regelwidrig gestoppt werden, sodass der über die komplette Partie souverän leitende Schiedsrichter Alexander Pirron, auf den Punkt zeigte. Henninger selbst ließ es sich nicht nehmen und verwandelte den Elfer sicher zu seinem zwölften Saisontreffer. Nach diesem Führungstor war Schaidt irgendwie von Rolle und fand kaum noch Zugriff auf die Partie. In der Folge schafften wir es leider nicht, eine der sich erarbeiteten Möglichkeiten in einen weiteren Treffer umzusetzen. Ab der 30. Minute verflachte die Partie zusehends. Beide Teams neutralisierten sich weitestgehend im Mittelfeld und „warteten“ im Prinzip nur darauf, dass der Schiedsrichter zur Halbzeit pfiff. Doch dann brach die 45. Minute an und es sollte anders kommen. Eine Schläfrigkeit unserer Defensive nutzte der TuS um sich gekonnt in den 16er zu kombinieren. Den Abschluss aus 10 Metern hielt unser Torwart Sandro Faulhaber, der nun schon seit Wochen seine ganze Klasse unter Beweis stellt, bravourös. Der folgende Eckstoß konnte von uns nicht konsequent geklärt werden, sodass die Kugel dem einschussbereiten Janosh Rinck vor die Füße fiel. Dieser musste aus drei Metern nur noch den Schlappen hinhalten, 1:1 – Pause. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich die 1b Unbeeindruckt von diesem Rückschlag und war die etwas engagiertere von zwei Mannschaften auf Augenhöhe, jedoch war es dem Gegner vorbehalten den dritten Treffer der Partie zu erzielen. Durch einen schönen Spielzug über unsere rechte Abwehrseite flog der Ball von der Grundlinie aus Mustergültig in unseren 16er. Dort stand Manuel Simon genau richtig und vollendete die starke Aktion zur 1:2 Führung für Schaidt (56. Minute). Nach diesem Treffer war die Landesligareserve sichtlich geschockt und fand kaum noch Mittel die Gäste Offensiv unter Druck zu setzen. Im weiteren Spielverlauf und mit zwei weiteren eingewechselten Stürmern Albrecht und Vollmann setzten wir alles daran noch irgendwie den Ausgleich zu erzielen. Dies ermöglichte dem Gegner wiederum Räume zum Kontern, jedoch scheiterte der TuS in mehreren sehr guten Einschussmöglichkeiten entweder an unserem Keeper oder an dem eigenen Unvermögen und verpasste es somit den Sack endgültig zuzumachen. Ein genialer Ball von Christian Braun fand in der 84. Minute der perfekt eingelaufenen Dennis Faust, dieser setzte sich energisch gegen einen Schaidter Abwehrspieler durch und vollstreckte die Aktion zum umjubelten 2:2 Ausgleich. Nach 92 Minuten pfiff der unparteiische die intensive Partie ab und das Spiel endete mit einem leistungsgerechten Remis.

Fazit:

Nach dem Führungstreffer verpassten wir es in mehreren Möglichkeiten die Führung auszubauen. Bitter, dass wir quasi mit dem Halbzeitpfiff den Ausgleich bekamen und früh in Halbzeit zwei den nächsten Nackenschlag kassierten. Trotz allem zeigten wir weiterhin eine engagierte Leistung und setzten an diesem Tag alles daran, das Feld nicht ohne Punkt zu Räumen. Die Mannschaft belohnte sich für ihren Aufwand mit dem späten Ausgleich und dies zeigt einmal mehr den starken Charakter der Truppe und mit welcher Leidenschaft wir aktuell Fußball spielen. Am kommenden Sonntag, 04.12.16 gastieren wir zum letzten Spiel im Kalenderjahr beim TuS Knittelsheim. Anpfiff ist um 14.30 Uhr.


Simon Hartenstein