SVW Mainz – SVR 0:7 (0:2)

mainz

Souveräner Auswärtssieg in Mainz Weisenau
Nach dem 1.Auswärtsdreier in Geinsheim sah man der Mannschaft von Beginn an an, daß sie weiterhin
auch in Auswärtsspielen erfolgreich sein wollten.
Allein die Körpersprache jedes Einzelnen zeigte den mitgereisten Fans, daß der Siegeswille da war.
Bereits in der 2. Spielminute hatte Moritz Stock per Kopfball die Riesenchance zum 1:0. Der Ball ging leider knapp daneben.

In der 19.min. dann das 1:0 für den SVR nach Eckball von Istanbullu per Kopf durch Raphael Gehrlein. Der SVR entwickelte mächtig Druck und ließ die Mainzer kaum vor das eigene Tor kommen.
In der 32. Spielminute dann das 0:2 nach einem mustergültigen Spielaufbau von hinten heraus über Robin Dränkow, Michael Bittner und Marco Krucker auf Paul Stock, der letztendlich vollendete.
Mit einem hochverdienten 2:0 ging es in die Kabine.
In den ersten 10 Minuten der 2.Halbzeit kam der SVR anfangs noch nicht so richtig ins Spiel, doch aber dann entwickelte sich ein
hochklassiger Angriffsfußball des SVR.
In der 53.min. umkurvt Paul Stock 3 Gegenspieler innerhalb des Sechszehn-Meterraumes und schob souverän zum 3:0 ein.
In der 60.min. dann ein typischer Bittner-Schuß aus ca. 16m mit links ins lange Eck zum 4:0.
Als Robin Dränkow in der 62.min. zu Fall gebracht wurde, verwandelte Gökhan Istanbullu den fälligen Strafstoß sicher zum 5:0.

Nach Foul an Werling und Freistoß durch Marco Krucker erhöhte Paul Stock noch in der 78.min. auf 6:0.
Die mitgereisten SVR-FANS Waren Vom Spiel der Lilanen begeistert.
Letztendlich leisteten sich die Mainzer noch nach einer Flanke von Michael Bittner ein Eigentor, was letztendlich zum Endergebnis
von 7:0 für den SVR führte.

Es spielten:
Züchel, Werling, Socher, Gehrlein, Dränkow (62.min. Sachs), Krucker, Istanbullu, Bittner, P.Stock , R.Mustafa (ab 72.min. Bodgoust),
M.Stock
weiter auf der Bank:
Weißgerber, Karn

Fazit:
Wenn die Einstellung der Spieler weiterhin wie in diesem Spiel gezeigt beibehalten werden kann,
dann ist in dieser Runde noch viel möglich. Von Spiel zu Spiel die gezeigten Leistungen wieder abrufen, dann ist immer noch ein Herantasten an die führenden Mannschaften möglich.

Bilder vom Spiel