ASV Maxdorf – SVR 2:2 (0:1)

imgp61761

Wieder kein Dreier in einem Auswärtsspiel
Das Freitagabendspiel beim ASV Maxdorf begann sehr verhalten. In den ersten 15 Minuten neutralisierten sich beide
Mannschaften gegenseitig und ließen keine kritischen Strafraumsituationen zu. Mit der ersten Torchance in der 16.min. fiel das 0:1 für den SVR. Stock hat Bittner mustergültig in Szene gesetzt, der noch den gegnerischen Torwart umspielte und souverän zum Torerfolg abschloß. Die erste Maxdorfer Torchance in der 37. min. vereitelte Karn großartig, als ein Maxdorfer freistehend vor ihm auftauchte.
Mit einer verdienten Halbzeitführung für den SVR ging es dann in die Pause.
In der 50.min. konnte Karn den Ball nach Herauslaufen aus dem 16m-Raum nicht aus der Gefahrenzone befördern und plötzlich stand es 1:1.
Der SVR versuchte jetzt alles, um einen Dreier mit nach Hause zu nehmen. Einige Freistöße aus sehr guter Position konnten nicht genutzt werden. Selbst ein satter Schuß von Maximilian Brechtel aus ca. 20 m ging nur an die Querlatte. Es kam wie es kommen mußte, nach einem zu einfachen Ballverlust am gegnerischen Strafraum fiel noch in der 85. min. nach einem Konter das 2:1 für Maxdorf.
In der 90.min. dann der Aufreger des Abends. Moritz Stock köpft noch das 2:2. Mitten im Jubel sehen die Rülzheimer, daß der Linienrichter die Fahne gehoben und Abseits signlisiert hat. Aber Respekt vor dem Schiedsrichter, er hat den Linienrichter überstimmt und das Tor gegeben. Nach dieser Entscheidung, die vollkommen richtig war, ist es fast noch eskaliert, als mehrere Maxdorfer Zuschauer
auf den Patz gestürmt und unseren Trainer Weißgerber nach dem Spiel auch noch körperlich bedrängt haben.
Die Partie endete letztendlich 2:2. Trotz dem glücklichen 2:2 in der Schlußminute war man trotzdem enttäusct, daß bei einem Auswärtsspiel gegen einen Gegner aus dem hinteren Tabellendrittel wieder kein Sieg eingefahren werden konnte.

Es spielten:
Karn, Dränkow, Gehrlein, Weißgerber, Socher, P. Brechtel, M.Brechtel, Geiger, Istanbullu, Bittner, M.Stock
eingewechselt wurden:
Mustafa und Boudgoust für M.Brechtel und Istanbullu in der 70.min.
P.Stock für Bittner in der 80. min.
weiter auf der Bank:
Züchel, Sachs und Werling

Bilder vom Spiel